Erfahrungsberichte

Absolut aktuell

ich habe den Online-Kurs SEO absolviert und möchte mich dafür herzlich bedanken. Es war sehr informativ und, was noch viel wichtiger ist, absolut aktuell. Vielen Dank, ich habe es sehr genossen!

Teresa Selistrovski, Teilnehmerin des Online-Seminars Suchmaschinenoptimierung (SEO)

Die langen Nächte haben sich gelohnt

Die Vorbereitungen und die langen Nächte, um das Abschlussprojekt zum Diploma Web Engineering zu erstellen,  haben sich absolut gelohnt. Auch wenn nicht alles sofort reibungslos geklappt hat, so bin ich nun sehr glücklich – es ist vollbracht.
An dieser Stellen möchte ich mich für die ausführlich dokumentieren Anmerkungen zu meiner Projektarbeit bedanken.

Ich sehe es als eine große Hilfestellung für alle zukünftigen Projekte mit Doctrine. Bezüglich meines Codings werde ich in Zukunft konsequenter und sauberer arbeiten. Eins habe ich durch diese Projekt definitiv gelernt: „Ausreichender Schlaf erhöht die Qualität im Coding und der Lebensfreude.“

Robert Wieduwilt, Teilnehmer des Fernlehrgangs Diploma-Abschlussprojekt des Fernstudienganges Web Engineering (Version 2015)

Ein großes Lob für den Web Administrator Grade 1

nachdem ich die letzten Wochen schon wieder fleißig am Lernen und Üben bin, muss ich jetzt einfach mal ein großes Lob für den Fernkurs "Web Administrator Grade 1" aussprechen! Die anderen Kurse waren auch schon verdammt gut und ich hab viel daraus gelernt, aber der Administrator setzt nochmal eins drauf. Obwohl das Thema an sich nicht so einfach ist, wird es in den Lernheften ziemlich gut erklärt, auch anhand von Abbildungen und Beispielen. Der Kurs ist sehr strukturiert und spannend aufgebaut, man hat große Motivation die Übungen quasi "live" auf dem Server durchzuführen. Zudem hat man damit ja auch ein Stück Verantwortung, was ich gut finde :-) Besser, als wenn alles nur theoretisch erklärt wird. So bekommt man zusätzlich auch ein bisschen Praxiserfahrung und man kann hinterher von sich behaupten, über einen gewissen Zeitraum einen eigenen Server administriert zu haben.
Außerdem muss ich Oliver für seine rasend schnellen und vor allem ausführlichen Nachrichten mal ein großes Lob aussprechen. Nicht, dass das bei den anderen Tutoren nicht auch schon so gewesen wäre. Aber ich finde, dass es gerade bei Linux nicht immer einfach ist, bestimmte Sachen zu erklären, Oliver macht das immer super!
Ich finde, sowas muss auch einfach mal gesagt werden.

Andreas Bee, Teilnehmer des Fernlehrgangs Linux-Webserver-Administration

Hier passt wirklich alles.

Endlich geschafft!
Ich habe mich lange im Internet über Anbieter von Webmasterkursen bzw. -Studien informiert. Durch meine Vorkenntnisse vor dem Beginn des Studiums hat mich nicht nur das Design, sondern auch die hierfür benutzte Websprache (Quellcode) der jeweiligen Anbieterwebseite interessiert.
Nun bin ich seit kurzem mit meinem Fernstudium fertig und kann die Webmasters Akademie nur weiterempfehlen. Hier passt wirklich alles. Sei es die Betreuung durch die Tutoren oder das gut gestaltete Lernmaterial. Es gefiel mir auch sehr, dass alles so familiär in dieser Akademie gehandhabt wird.
Danke, ich habe sehr viel gelernt, wenn es auch nicht immer einfach war.

Irmgard Haberbosch, Teilnehmerin des Fernstudiums Fernstudium »Webmaster«

Ein Super-Super-Dankeschön an meine Tutoren

Ich habe es jetzt geschafft und bin fertig, Juchu!!!

Mit dem Ergebnis bin ich mehr als zufrieden, mit 47 Jahren das in einem halben Jahr geschafft zu haben, macht mich stolz wink

Ich habe eine Menge gelernt und werde das auch umsetzen können. Die Unterstützung von Euch ist echt klasse und war und ist vorbildlich. Meine Partnerin wird wohl froh sein, dass ich jetzt fertig bin, aber ich werde Euch schon ein wenig vermissen. Die WE-Prüfungen waren nicht so meine Sache, ich kann nicht so gut auswendig lernen, mein Schreibtisch ist immer übersät mit Unterlagen zum Nachschlagen <lach>.

Ein Super-Super-Dankeschön an meine Tutoren. Eure Schule kann ich mit gutem Gewissen wärmstens weiterempfehlen und ich werde bestimmt nochmal Euer Schüler. Schade, dass wir uns nicht persönlich kennengelernt haben, aber vielleicht führt mich ja mein Weg auch mal nach Nürnberg. Aufträge habe ich schon 4 Stück für dieses Jahr.

Matthias Schmelzer, Teilnehmer des Fernstudiums Online-Studium »Webmaster«

Ein motivierendes und praxisorientiertes Weiterbildungskonzept

Webmasters Europe e.V. bietet ein motivierendes und praxisorientiertes Weiterbildungskonzept. Die Lernhefte beinhalten aktuelles Fachwissen, das regelmäßig aktualisiert wird. Mir haben die Kurse, darunter ein Fernlehrgang, bisher Spaß gemacht, die Lernkurven habe ich ausgewogen empfunden. Ein sympathtisches Institut!

Paul Rintelmann, Teilnehmer des Fernlehrgangs Web Developer Grade 1

Das Lehrmaterial war einfach super. Alles ist verständlich erklärt und gut auf den Punkt gebracht.

Das war wirklich ein super Lehrgang!

Ich hatte mich ja schon vorher schlau gemacht und habe die Fernlehrgänge der verschiedensten Anbieter miteinander verglichen. Meine Wahl war klar, denn die Webmasters-Fernakademie schien mir am kompetentesten. Und ich wurde nicht enttäuscht, sondern war höchstens noch positiv überrascht.
Ich habe den Lehrgang zum Webmaster gemacht, und in jedem der Module konnte ich eine Menge lernen. Selbst in Bereichen, in denen ich schon reichlich Vorwissen hatte.
Das Lehrmaterial war einfach super. Alles ist verständlich erklärt und gut auf den Punkt gebracht. Außerdem habe ich noch Kniffe, Tipps und Know-How mitnehmen können, die ich gar nicht erwartet hatte.
Die Einsendeaufgaben haben immer eine Menge Spaß gemacht, selbst - oder gerade - wenn ich an der einen oder anderen fast zu verzweifeln drohte :)
Auch die Tutoren und alle Ansprechpartner der Akademie sind wirklich freundlich, geduldig und hilfsbereit.

Wenn ich mich nochmal für einen Kurs entscheiden sollte, dann auf jeden Fall wieder hier.

Fabio D'Emmanuele, Teilnehmer des Fernstudiums Fernstudium »Webmaster«

Beste Wahl, den Lehrgang bei euch zu machen

Beste Wahl, den Lehrgang bei euch zu machen! 1A Lernhefte (bei den Einsendeaufgaben hab ich mich zwar oft schwarz geärgert, weil ich erstmal nicht weitergekommen bin, aber rückblickend war das auch gut so - sonst wäre es keine Herausvorderung, diesen Kurs zu machen!), 1A Unterstützung und rasches, hilfreiches Feedback bei Fragen! Mein Betreuer kennt sich wirklich sehr gut aus und versteht immer gleich, was man überhaupt fragen will. Sollte ich weitere Kurse machen (was sehr wahrscheinlich ist), dann sicher wieder bei Webmasters Fernakademie.

Danke, dass ihr mir WebDesign beigebracht habt! :)

Stefanie Fleischer, Teilnehmerin des Fernlehrgangs Webdesign & Usability (2018)

... macht so eine Laune!

Als ich mit dem Studium begann (1.Teil - Grundlagen bis Online-Recht etc.), da fand ich es zwischendrin auch schon mal ein wenig trocken. Aber in diesem Teil  - HTML5 und CSS -  wird das Ganze so dermaßen cool und macht so eine Laune, ich freu mich echt schon immer den ganzen Tag, nach der Arbeit nach Hause zu kommen und hier wieder vor meinem Heft zu sitzen.

Wenn ich dann jedesmal einen neuen Schritt mache und sehe, wie sich die Website verändert, das ist einfach soooooo cool...

Echt, macht wirklich riesig Spaß zur Zeit und ich hoffe, das bleibt so :-)

Marcel Hecker, Teilnehmer des Fernlehrgangs Webdesign & Usability (2018)

Unterlagen und Betreuung waren hervorragend

Unterlagen und Betreuung waren hervorragend. Die Module haben von Konzeption und Umfang her genau das geboten, was ich mir erhofft hatte. Wenn mal wieder etwas mehr Luft ist, werde ich sicher nochmal auf Euch zukommen, um den ein- oder anderen Punkt zu vertiefen bzw. aufzufrischen.

Hartmut Rommel, Teilnehmer des Fernstudiums Fernstudium »Webmaster«

Ich finde es wirklich toll, wie ihr das macht

das erste heft ist didaktisch perfekt aufbereitet, so dass auch ein absoluter einsteiger in kürzester zeit erfolgserlebnisse verzeichnen kann und voller stolz eine eigene kleine website erstellen kann. der stoff ist sehr schön aufbereitet, es wird konsequent auf "schnick-schnack" verzichtet. die kunst eines pädagogen ist es, die informationen präsize zu erfassen und zwischen relevanten und irrelevanten informationen zu unterscheiden - das habt ihr, liebes webmasters-team, perfekt verstanden. danke, dass ihr mir eine tür zur webmasters-world geöffnet habt!

Christina Assmann, Teilnehmerin des Fernlehrgangs Webdesign & Usability (2018)

...überrascht, was man in so kurzer Zeit gelernt hat

Wer hätte gedacht, dass HTML-Programmierung so einfach sein kann. Das Lernheft ist logisch und klar strukturiert aufgebaut. Durch die praktischen Übungen fällt es dann ganz leicht, die Theorie anzuwenden.

Und siehe da, kaum ist man mit dem Lernheft durch, kennt man alle »lebensnotwendigen« HTML- Begriffe und ist von sich selbst überrascht, was man in so kurzer Zeit gelernt hat. Seit 3 Wochen arbeite ich jetzt mit dem CSS-Lernheft und auch hier finde ich mich durch die übersichtliche Strukturierung schnell zurecht. Ein herzliches Dankeschön für dieses toll aufbereitete Wissen!

Sabine Spannagel-Penning (Ideenmühle GmbH), Teilnehmerin des Fernlehrgangs Webdesign & Usability (2018)

ein großes Lob für Eure Lernhefte

Möchte an dieser Stelle auch ein mal öffentlich ein großes Lob für Eure Lernhefte aussprechen! Sie sind im Sinne von Lernen zu der Materie strukturiert aufgebaut und verständlich geschrieben. Der Lerninhalt ist zeitgemäß und sehr umfangreich. Wirklich eine tolle Arbeit von Euch!

Roswitha Stolz, Teilnehmerin des Fernstudiums Fernstudium »Webmaster«

individuell, hilfreich und kompetent

2008 hatte ich die Möglichkeit, als erste Teilnehmerin die Fernakademie als Beta-Testerin auszuprobieren.

Die Inhalte der Kurse, die ich belegen wollte (Web Business Manager, Web Designer, Web Developer) klangen vielversprechend und genau nach dem, was ich gesucht hatte. Als Quereinsteiger im Bereich Web wollte ich meine selbsterlernten Fähigkeiten einerseits mit einem ordentlichen Grundgerüst bereichern und andererseits durch die Zertifikate die Möglichkeit haben, meine Fähigkeiten in irgendeiner Form zu belegen, was als Autodidakt normalerweise - außer durch Referenzen - schwierig ist.

Während meiner Studienzeit war es vielleicht nicht immer ganz einfach - manche Lernhefte waren noch nicht fertig oder noch im Status »Begleitmaterial für Präsenzkurse« -  aber es war für mich genau der richtige Weg. Ich konnte Lernen und Arbeiten so in Einklang bringen, wie es für mich am angenehmsten war.
Wenn mal nichts klappen wollte, machte ich zu einem anderen Zeitpunkt weiter; wenn gerade zuviel Arbeit anfiel, konnte der Kurs auch mal pausieren und im anderen Fall lernte ich einfach tagelang durch. Trotz dieser Flexibilität war ich mit allen Lehrgängen schneller durch als erwartet - einfach, weil es so viel Spaß gemacht hat!
Meine Fragen an meine Tutoren wurden per E-Mail immer zügig beantwortet und der Kontakt war immer angenehm und auch mal ohne konkrete Frage einfach hilfreich und motivierend.

Für die Prüfungen war ich dann vor Ort und wurde herzlich aufgenommen und betreut. Es war toll, die Tutoren, die man bisher nur virtuell kannte, so live kennenzulernen.

Tatsächlich konnte ich mein Wissen also nicht nur - wie erhofft - auf eine solide Basis stellen, sondern auch noch vielfältig erweitern und vertiefen.  Dabei lernte ich zusätzlich auch noch Kniffe und Tipps, die mir meine Tätigkeiten noch zusätzlich erleichterten. Heute bin ich weiterhin im Bereich Frontendentwicklung / Webdesign selbständig tätig (http://www.2cee.de) und sehr zufrieden.

Die Lernhefte dienen mir auch heute noch manchmal als Nachschlagewerk und Gedächtnisstütze.
Das Programm der Fernakademie habe ich auch heute noch im Blick und ich liebäugle bereits mit neuen Herausforderungen!

Christin Marit, Teilnehmerin des Fernstudiums Fernstudium »Webdesign & Multimedia«

Ein ganz großes Lob und Dankeschön an meine Tutoren

Ein ganz großes Lob und Dankeschön an meine Tutoren Jan, Marco u. Marc! Super Betreuung und immer schnelle Antworten auf meine Fragen.
 
Bin angenehm überrascht, wie effizient man mittels Fernstudium seine Lernziele erreicht. Die Art, wie einem hier der Stoff vermittelt wird,  lässt beinahe das Gefühl aufkommen, man säße live in einem Präsenz-Seminar. Auf die Antworten muss man halt etwas geduldiger warten. Ansonsten bin ich wirklich begeistert!
 
Meine Regelstudienzeit von 7 Monaten habe ich mit 9 Monaten nur knapp verfehlt :) Ich bin mit praktisch Null Programmiererfahrung in das Studium gegangen. Da hat es dann schon Phasen der Verzweiflung gegeben. Vor allem zu Beginn beim Lernheft JavaScript - Stichwort: Parameterübergabe an eine Funktion. Wenn die Parameterbezeichner plötzlich ihren Namen ändern und die Funktion trotzdem funktioniert. Das hätte mich fast an den Rand der Verzweiflung gebracht. Heute kann ich darüber lachen und es ist faszinierend, wie schnell man hineinwächst und sich in diesem Themengebiet plötzlich wie zu Hause fühlt.
 
Die Übungen in den Lernheften erinnern eher an die Redewendung "ins kalte Wasser gestoßen werden". Sehr gewöhnungsbedürftig! Man ackert sich durch den Stoff und glaubt ihn zu beherrschen - bis zu dem Moment, wo man sich an die Übungen setzt. Mit der Zeit gewöhnt man sich daran und stellt sich auf Überraschungen ein - und ist total begeistert, wenn man das Übungsziel trotzdem erreicht hat. Mir hat auch geholfen, dass ich parallel zum Kurs div. Fachbücher gelesen habe. Aber das ist meine persönliche Art des Lernens: möglichst viele verschiedene Blickwinkel auf ein und dasselbe Thema, um das ganze Spektrum in kurzer Zeit zu erfassen. Ich habe mir übrigens von jedem Lernheft in Word eine Zusammenfassung geschrieben, mit allen relevanten Erklärungen und Beispielen. Zum einen lässt sich der Stoff damit gut wiederholen und einprägen, zum anderen ist die Suchfunktion in Word sehr praktisch beim Nachschlagen.
 
Das Beste kommt zum Schluss: Keine 24 Stunden nachdem ich mein Abschlussprojekt hochgeladen hatte, bekam ich aufgrund einer Weiterempfehlung den Auftrag für eine webbasierte Auftrags- u. Mitarbeiterverwaltung. Mein erster Programmierauftrag! Bin absolut begeistert.
 
Nochmals vielen Dank an das gesamte Team!

Gerald Fleischer, Teilnehmer des Fernlehrgangs Web Developer Grade 1

...wollte ich mich mal ganz herzlich für die Begleitung durch das erste Modul bedanken.

Hallo Uli,
an dieser Stelle wollte ich mich mal ganz herzlich für die Begleitung durch das erste Modul bedanken.
Die schnelle Beurteilung der Einsendeaufgaben und die hilfreichen Kommentare fand ich sehr schön.
Überhaupt finde ich, dass die zeitliche Einteilung / Abstimmung für das erste Modul für Fernstudenten optimal ist.
Ich bin schon aufs nächste Modul gespannt und hoffe, dass auch dieses ebenso gut von statten geht…

Corinna Drexler, Teilnehmerin des Fernstudiums Fernstudium »Webmaster«

Hier lerne ich systematisch und professionell alles, was ich brauche, um im harten Wettbewerb der zahllosen Webdesign-Anbieter erfolgreich bestehen zu können.

Als selbstständiger Experte für Lean Six Sigma Qualitätsmanagement (Diplom Physiker) in der Automobilindustrie habe auch ich die Wirtschaftskrise 2009 hautnah miterlebt. Ab sofort war Umdenken und Neuausrichtung angesagt. Aufgrund meiner persönlichen Interessen war ich auf der Suche nach einer fundierten und international anerkannten Ausbildung zum Webdesigner und Multimedia Artist, die sich mit meiner Selbstständigkeit verbinden lässt. Nach umfangreichen Recherchen habe ich mich für das Fernstudium an der Webmasters Akademie entschieden und es bis heute nicht bereut.

Hier lerne ich systematisch und professionell alles, was ich brauche, um im harten Wettbewerb der zahllosen Webdesign-Anbieter erfolgreich bestehen zu können. Das Studium, bestehend aus vier Modulen, ist eine gute Mischung aus Theorie und Praxis.

Besonders hilfreich sind die zahlreichen Praxisübungen (Einsendeaufgaben) und das umfangreiche Abschlussprojekt mit einem praxisorientierten Feedback und einer nachvollziehbaren Bewertung durch die Dozenten. Ich hatte stets kompetente und freundliche Ansprechpartner, die mir jederzeit mit Rat und Tat zur Seite gestanden haben.

Dafür nochmals vielen Dank an das ganze Webmasters Team. Echt gute Arbeit.

Detlef Popella, Teilnehmer des Fernstudiums Fernstudium »Webdesign & Multimedia«

Mich hat dieser Kurs weitergebracht

Ich bin seit 2003 gelernter Mediengestalter (NonPrint) und habe Anfang 2011 eine Weiterbildung via Fernstudium zum »Web Business Manager« (jetzt: »Online Marketing Manager« gemacht.

Bevor ich die Weiterbildung gemacht habe, habe ich sehr lange überlegt und geschaut,  was es an Weiterbildungsmöglichkeiten für mich gibt. Zur Auswahl standen Medienfachwirt oder Medienbetriebswirt. Was mich daran störte, es waren mir zu viele kaufmännische Themen. Außerdem habe ich zuvor noch nie ein Fernstudium gemacht und hatte Angst, mich für einen langen Zeitraum an einen Kurs zu binden.

Dann habe ich den Online Marketing Manager entdeckt und dachte mir, dies hört sich sehr interessant an.
Die Weiterbildung ist sehr praxisbezogen aufgebaut. Die schriftliche Prüfung ist sehr schwer und anspruchsvoll.

Mein Fazit: Mich hat dieser Kurs weitergebracht. Während ich die Weiterbildung machte, war ich Projektleiter für ein großes Shop-Projekt in der Firma und konnte mein Wissen in das Projekt einbringen. Ich konnte viel im Bereich SEO und Online Marketing lernen. Auch habe ich einige Teile aus dem Bereich Internet Grundlagen mit in meinem HTML-Workshop einfließen lassen, welchen ich für unseren »Online Vertrieb« erstellt und geleitet habe.
Die Tutoren waren alle sehr freundlich und hilfsbereit (Danke Dr. Ulrike Walter). Obwohl es nach der Arbeit manchmal schon sehr stressig war, hat mir die Weiterbildung sehr viel Spaß bereitet. Im nächsten Jahr möchte ich gerne den Web Developer machen.

Matthias Wilkens, Teilnehmer des Fernlehrgangs Management von Web-Projekten

Die Lernhefte fangen meist einfach an und führen zu einem sehr hohen Niveau am Ende

Die Online-Kurse zum Webmaster habe ich begonnen, um einen sinnvollen Ausgleich zu meiner Forschungstätigkeit im Labor zu schaffen, die mich teilweise noch bis in den Feierabend hinein beschäftigt hat. Einige Grundkenntnisse zum Erstellen von Webseiten hatte ich mir schon vor längerem aus Büchern angeeignet (einfaches HTML und CSS), diese möchte ich nun mit den Kursen auf den heutigen Wissensstand bringen. Ein großer Vorteil der Kurse sind die hilfsbereiten Tutoren und die Aufgaben mit Abgabetermin, wodurch ein regelmäßiges Lernen unumgänglich ist. Die Lernhefte fangen meist einfach an und führen zu einem sehr hohen Niveau am Ende. Durch die vielen kleinen Aufgaben lässt sich das Wissen recht gut erarbeiten. Nur manchmal hilft mir noch ein Blick in ein Buch aus der Bibliothek, um sehr komplexe Themen besser zu verstehen.

In erster Linie mache ich das Fernstudium für mich, weil mich das Thema Webseiten-Erstellen persönlich sehr interessiert. Aus meinem Bekanntenkreis gab es schon einige Ideen für neue Webseiten und Angebote, für das Überarbeiten von bestehenden. Vielleicht lässt sich das zu einem zweiten Standbein ausbauen, aber bis dahin sind noch 2 Kurse und 3 Prüfungen zu bestehen.

Sarah Bühler, Teilnehmerin des Fernlehrgangs Management von Web-Projekten